Türkei: Journalist Kadri Gürsel ist frei!

Mit seiner Geschichte starteten wir vor einem halben Jahr die Kampagne #FreeTurkeyJournalists in Österreich. Unsere Forderung: Freiheit für JournalistInnen in der Türkei! Über 10.000 Menschen aus der #aufstehn-Community hier in Österreich zeigten sich solidarisch. Nach Monaten internationalen Protests, kam Kadri Gürsel nun völlig unerwartet frei. 

Kadri Gürsel ist renommierter Journalist der Erdogan-kritischen Zeitung „Cumhuriyet“. Er wurde für den UNESCO World Press Freedom Prize nominiert und ist Vorstandsmitglied des International Press Institute (IPI). Ende 2016 wurde er gemeinsam mit KollegInnen festgenommen.

Damals schrieb er einen Brief aus dem Gefängnis in Hoffnung auf internationale Solidarität: “Ich würde auch mit euch zusammenstehen, mit denen ich jahrelang für die Pressefreiheit gekämpft habe.“ Nach elf Monaten U-Haft hat ein türkisches Gericht nun überraschend die Freilassung des unter Terrorverdacht angeklagten prominenten Journalisten angeordnet.

So wie Gürsel geht es vielen JournalistInnen in der Türkei

Der Fall des deutschen „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel, ebenfalls inhaftiert, sorgt für Aufsehen und diplomatische Spannungen zwischen Berlin und Ankara.

Insgesamt wurden in der Türkei 170 Medien verboten, über 150 JournalistInnen inhaftiert. Ihr Verbrechen: Unabhängige Berichterstattung. Viele, die nur ihre journalistische Arbeit getan haben, sind wegen angeblicher Unterstützung einer terroristischen Organisation angeklagt.

Die Situation ist angespannt, aber nicht aussichtslos

Die Haftentlassung von Kadri Gürsel zeigt, dass internationaler Druck und Solidarität mit den inhaftierten JournalistInnen in der Türkei wirken kann.

Gemeinsam mit dem International Press Institute, Reporter ohne Grenzen und weiteren PartnerInnen fordern wir deshalb:

  • Die sofortige Freilassung aller inhaftierten JournalistInnen in der Türkei!
  • Die Achtung der Presse- und Meinungsfreiheit!
  • Ein Ende der Repressionen gegenüber JournalistInnen und Medien!

Über 10.000  Menschen aus ganz Österreich haben unsere Forderung bereis unterzeichnet. Am internationalen Tag der Pressefreiheit haben wir gemeinsam vor der türkischen Botschaft in Wien ein starkes Zeichen der Solidarität gesetzt.

Bitte unterstütze auch du unseren Appell und stärke die Stimme der internationalen Zivilgesellschaft: www.freeturkeyjournalists.at

#aufstehn-Aktion zu #FreeTurkeyJournalists mit IPI und Reporter ohne Grenzen vor der türkischen Botschaft.

________

Quellen:
Deutsche Welle, 25.9.2017: „Cumhuriyet“-Journalist Kadri Gürsel kommt frei
Frankfurter Allgemeine, 29.8.2017: Merkel: „Nichts würde ich mir mehr wünschen“
FreeTurekyJournalists – internationale Kampagne

Maria leitet das #aufstehn-Team. Als Geschäftsführerin kümmert sie sich um den Aufbau der Organisation, plant und koordiniert Kampagnen, schmiedet Koalitionen und spricht mit den Medien. Die Politikwissenschafterin ist seit Jahren in den Bereichen Migration, Menschenrechte und Gender tätig. Für ihr Engagement gegen Hass im Netz wurde sie 2016 mit dem "Wiener Frauenpreis" ausgezeichnet.