VIENNA.at

14.09.2020

Begriffe wie „eskalierter Beziehungsstreit“ verharmlosen die Geschehnisse, lassen häusliche Gewalt als unvermeidbar oder schicksalshaft erscheinen und vermitteln, dass das Opfer eine Mitschuld hat. Schwere Verletzungen sind kein normaler Ausgang eines Beziehungsstreits!

(Quelle)

Jetzt der Redaktion schreiben: