Kleine Zeitung

10.11.2022

Artikel wurde geändert

Belästigung, Vergewaltigung und Missbrauch sind keine Formen von Sexualität, sondern Formen von Gewalt! Sex hingegen passiert in beiderseitigem Einverständnis. Mit dem Begriff „Sex-Affäre“ wird die Gewalt, die den Betroffenen widerfahren ist, verharmlost.

(Quelle)