Datenschutzerklärung

Datenschutz ist uns ein großes Anliegen. Der sorgfältige Umgang mit den Daten, die du uns im Rahmen von Petitionen, E-Mail-Aktionen oder durch Spenden übermittelst, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Der Schutz der Privatsphäre ist uns wichtig, vor allem auch im Internet. Daher haben wir uns verpflichtet, die gesammelten Daten bestmöglich zu schützen, und arbeiten selbstverständlich in Übereinstimmung mit der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle vom Verein Aufstehn.at – Verein zur Förderung zivilgesellschaftlicher Partizipation (#aufstehn) betriebenen Seiten und für den Umgang mit Offline-Daten. Wenn wir auf Seiten verlinken, die wir nicht selbst betreiben, haben diese andere Datenschutzrichtlinien. Wir raten daher beim Besuch dieser Seiten dazu, deren jeweilige Datenschutz-Richtlinien zu lesen.

Durch die Verbesserung von organisationsinternen Prozessen oder Gesetzesänderungen können Anpassungen unserer Datenschutzerklärung nötig werden. Wir bitten dich, die Datenschutzerklärung regelmäßig zu lesen.

Bei Fragen rund um Datenschutz und deine Rechte kannst du dich jederzeit per Mail an unsere Datenschutz-Ansprechperson Nelson Carr wenden: datenschutz@aufstehn.at

Persönliche Daten

Zu personenbezogenen Daten gehören alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Abs. 1 DSGVO). Darunter fallen unter anderem Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, aber auch IP-Adresse, Standort oder das Online-Nutzerverhalten. Bei anonymisierten Daten, die keinen oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand einen Rückschluss auf Einzelpersonen erlauben, handelt es sich nicht um personenbezogene Daten. Wir haben uns dem Grundsatz der Datensparsamkeit verschrieben und speichern personenbezogene Daten nur mit ausdrücklicher Einwilligung und zu einem bestimmten Zweck ab. Aufstehn.at wird aus diesem Grund auch niemals personenbezogene Daten erwerben und keinesfalls persönliche Daten an Dritte verkaufen oder vermieten. Persönliche Daten behandeln wir nach der DSGVO streng vertraulich und geben sie nur an Dritte weiter, wenn dies zur Vertragserfüllung unbedingt erforderlich ist oder wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. Sollte trotz unserer Anstrengungen ein Fremdzugriff auf die von uns gespeicherten Daten erfolgen, werden wir so schnell wie möglich darüber informieren.

Auskunftsrecht, Richtigstellung und Löschung
Auf Anfrage per Post (Aufstehn.at – Verein zur Förderung zivilgesellschaftlicher Partizipation, Mollardgasse 65/34, 1060 Wien, Österreich) oder per E-Mail (datenschutz@aufstehn.at) informieren wir dich über die zu deiner Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO, Art. 20 DSGVO). Sollten die von uns gespeicherten Daten fehlerhaft sein, werden wir diese auf Anfrage richtig stellen (Art. 16 DSGVO) oder sie selbstverständlich auf Wunsch löschen (Art. 17 DSGVO), sofern wir nicht zur gesetzlichen Aufbewahrung verpflichtet sind (Beispiel Buchhaltungsdaten).

Wenn du auf unserer Plattform mein #aufstehn (https://mein.aufstehn.at) eine Petition unterzeichnet oder erstellt hast, kannst du deine gespeicherten Daten mit Hilfe eines Benutzerkontos (https://mein.aufstehn.at/users/sign_in) selbst herunterladen, einsehen und löschen.

Widerspruchsrecht
Die Einwilligung zur Nutzung deiner Daten kann jederzeit schriftlich oder per E-Mail an datenschutz@aufstehn.at widerrufen werden (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Wir werden dann alle zur Person gespeicherten Daten schnellstmöglich – maximal aber binnen eines Monats ab Eingang – und vollständig löschen, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelten.

#aufstehn-Online-Petitionen
Durch die Teilnahme an #aufstehn-Online-Petitionen stimmst du zu, dass #aufstehn deine Daten (Vorname, Anfangsbuchstaben des Nachnamens, PLZ/Ort) im Zusammenhang mit dieser Kampagne verwenden darf. Eine langfristige Speicherung deiner Daten (Name, E-Mail-Adresse, PLZ/Ort, Teilnahme an der Aktion) erfolgt nur, wenn du den #aufstehn-Newsletter bestellst. Ansonsten werden deine Daten nach Ende der Kampagne gelöscht, spätestens aber nach 84 Monaten (auch wenn die Kampagne noch nicht beendet ist).

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

E-Mail-Aktionen
Mit der Teilnahme an E-Mail-Aktionen stimmst du zu, dass dein Vorname, Nachname, dein gewählter E-Mail-Betreff und deine E-Mail-Nachricht an die/den AdressatIn der Aktion per E-Mail übermittelt werden. Handelt es sich bei der E-Mail-Aktion um eine Leserbrief-Aktion, stimmst du zudem zu, dass die von dir zur Veröffentlichung angegeben Daten in einer der ausgewählten Zeitungen veröffentlichen werden können.
Der Versand des E-Mails erfolgt über unsere Server. Die Adressatin kann dir prinzipiell auf deine gesendete Nachricht per E-Mail antworten, hat aber keinen Zugriff auf deine E-Mail-Adresse (zum Schutz deiner Privatsphäre wir richten eine automatisierte und persönliche Weiterleitung ein). Nur wenn du auf das Antwort-Mail antwortest, erfährt die AdressatIn deine E-Mail-Adresse.
Eine langfristige Speicherung deiner persönlichen Daten (Name, E-Mail-Adresse, PLZ/Ort, Teilnahme an der Aktion) erfolgt nur, wenn du den #aufstehn-Newsletter bestellst. Ansonsten werden deine Daten nach Ende der Kampagne gelöscht, spätestens aber nach 84 Monaten (auch wenn die Kampagne noch nicht beendet ist).

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Spenden und Zahlungsabwicklung
Mit dem Absenden des Spendenformulars stimmst du zu, dass deine persönlichen Daten (Name, Adresse, PLZ/Ort) und deine Bankverbindung von #aufstehn bzw. den Zahlungsdienstleistern Stripe (Kreditkarte) und Paypal ausschließlich für die Abwicklung deiner Spende verwendet werden. Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Durch die Nutzung dieser Online-Bezahldienste stimmst du den jeweiligen Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von PayPal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full) oder Stripe (https://stripe.com/at/terms) zu.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
Gesetzliche buchhalterische Aufbewahrungsfrist von Zahlungsdaten: 7 Jahre.

Newsletter
#aufstehn versendet Newsletter nur an Menschen, die diesen auf den #aufstehn-Seiten bestellt haben oder sich z.B. bei Veranstaltungen in unsere Newsletter-Liste eingetragen haben. Um dies sicherzustellen, verwenden wir ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren. Dazu senden wir dir nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail. Erst wenn du den darin enthaltenen Bestätigungslink aktiviert hast, nutzen wir die Mail-Adresse zur weiteren Kommunikation mit dir. So stellen wir wirkungsvoll sicher, dass wir nicht ungefragt Mails an Menschen verschicken (Spam).

Wir sind uns bewusst, dass nicht alle Menschen gleich viel Zeit für unsere Kampagnen aufwenden können. Daher ist es möglich, die Frequenz der E-Mails von #aufstehn zu begrenzen oder sich von einzelnen Kampagnen abzumelden. Dazu sende bitte ein E-Mail an jetzt@aufstehn.at. Selbstverständlich enthält jede unserer Mails die Möglichkeit, sich von unserem E-Mail-Verteiler abzumelden (Abmeldelink am Ende des Mails). Dies ist auch direkt unter jetzt@aufstehn.at möglich.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Welche Daten entstehen beim Besuch der Website?

Ohne deine freiwillige Angabe sammeln wir keine personenbezogenen Daten und erstellen auch keine personenbezogenen Nutzungsprofile. Es wird jedoch automatisch eine Protokolldatei auf unserem Server erstellt, um die technische Sicherstellung und die Verbesserung unserer Dienste zu gewährleisten. Dazu nutzen wir auch sogenannte Cookies. Diese sind kleine Textdateien, die vom Webbrowser unserer NutzerInnen erstellt werden. Wir nutzen zwei verschiedenen Arten von Cookies: Session-Cookies werden nach dem Schließen deines Webbrowsers gelöscht und dienen der Sitzungssteuerung, insbesondere der Verbesserung der Navigation. Die zweite Art von Cookies wird nicht automatisch gelöscht und dient dazu, unsere Website komfortabler zu machen. So werden beispielsweise Formulardaten gespeichert, sodass diese nicht erneut eingegeben werden müssen. Viele Browser ermöglichen es, über die Erstellung von Cookies zu informieren oder deren Erstellung zu verhindern. Dazu musst du in deinen Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” wählen (Im Internet-Explorer unter “Extras / Internetoptionen / Datenschutz / Einstellung”, bei Firefox unter “Extras / Einstellungen / Datenschutz / Cookies”).

Durch die Abschaltung der Cookies ist es allerdings möglich, dass dann nicht auf alle Funktionen dieser Website zugegriffen werden kann.

CleverReach
Wir verwenden zum Versand der #aufstehn-Newsletter den Listenprovider und Newsletterdienst CleverReach (CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede, Deutschland). Wenn du dich für unseren Newsletter registrierst, werden die angegebenen Daten an CleverReach übertragen und dort gespeichert. Die Analysemöglichkeiten, die CleverReach bietet, sind gruppenbezogen. Eine individuelle Auswertung erfolgt nicht. CleverReach ist Mitglied der Certified Senders Alliance. Deine Daten werden von CleverReach so gespeichert, dass andere Kunden von CleverReach oder Dritte keinen Zugriff auf diese Daten haben. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung von CleverReach.

mein #aufstehn
Für die Online-Aktionsplattform mein #aufstehn verwenden wir Control Shift Labs, einen Dienst von Change Sprout Inc. (P.O. Box 380188, Brooklyn, NY 11238, USA). Zum Betrieb der Plattform und zum Versenden von E-Mails werden von ChangeSprout Inc. Dienste von Amazon Web Services und SendGrid Inc. in Anspruch genommen.

Wenn du ein mein #aufstehn-Konto anlegst oder bei einer Aktion/Petition auf mein #aufstehn mitmachst, werden die Daten an Change Sprout Inc. übertragen und dort gespeichert. Der Transfer, die Speicherung und die Verarbeitung deiner Daten erfolgt nach gängigen Standards und geltendem Recht. Dies wurde von der österreichischen Datenschutzbehörde begutachtet und ausdrücklich genehmigt (DVR-Nr.: 4014950/001). Wenn du dich via mein #aufstehn für den #aufstehn-Newsletter anmeldest, werden deine bei der Registrierung angegebenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, PLZ, Teilnahme an der Aktion) an CleverReach übertragen und dort gespeichert (siehe Punkt “CleverReach” auf dieser Seite).

Mit deiner Teilnahme an mein #aufstehn-Petitionen stimmst du zu, dass deine Daten (Vorname, Nachname, PLZ) von #aufstehn und der/dem PetitionserstellerIn im Rahmen der Kampagne genutzt werden und an die/den AdressatIn der Petition übergeben werden dürfen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Ansonsten gelten die weiteren Punkte in dieser Datenschutzerklärung.

WhatsApp-Service
Für die Kommunikation mit dem Messenger-Dienst WhatsApp verwenden wir das Drittservice WhatsATool. Bei Nutzung unseres WhatsApp-Dienstes werden folgende Daten von dir gespeichert: Nutzername (dieser kann auch deinen Vor- und Nachnamen enthalten), Handynummer, an uns gesendete Nachrichten sowie welche von uns gesendeten Nachrichten von dir geöffnet bzw. geklickt wurden. Diese Auswertung erfolgt ausschließlich gruppenspezifisch, nicht individuell. Deine Daten werden ausschließlich zur Messenger-Kommunikation verwendet und nicht an Dritte zur Verwendung übertragen. Mit der Nachricht „Stopp“ kannst du dich jederzeit wieder von unserem WhatsApp-Service abmelden. Wenn du mit uns per WhatsApp in Kontakt trittst, gelten außerdem die Nutzerrichtlinien der WhatsApp Inc., die du hier findest: WhatsApp Rechtliche Hinweise.

Speicherdauer: Wenn du das WhatsApp-Service abbestellst, werden deine Daten nach einer Woche automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Google Analytics
Um die Gestaltung der #aufstehn-Website zu verbessern, benutzen wir Google Analytics. Dieser Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) verwendet Cookies, um die Nutzung der Website auszuwerten und Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Hierzu werden Informationen über die Nutzung einer Website in der Regel an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. #aufstehn verwendet Google Analytics mit aktivierter IP-Anonymisierung, sodass deine IP-Adresse innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert wird. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung von Google.

Um den Zugriff von Google Analytics generell zu blockieren, kannst du dieses Tool für den Webbrowser installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout), das verhindert, dass Daten an Google übertragen werden.

Speicherdauer: Die Google Analytics-Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Facebook
Auf manchen unseren Seiten betten wir Inhalte (z.B. Fotos oder Postings) aus dem sozialen Netzwerk Facebook (1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) ein. Wenn du unsere Seiten besuchst, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen deinem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass du mit deiner IP-Adresse unsere Seite besucht hast. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Facebook (https://de-de.facebook.com/policy.php).
Wenn du nicht willst, dass Facebook den Besuch unserer Seiten deinem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, logge dich bitte aus deinem Facebook-Benutzerkonto aus, bevor du die #aufstehn-Seite aufrufst.

Twitter
Auf manchen unserer Seiten haben wir ein „Twitter-Widget“ eingebunden, um Tweets von Twitter einzubetten. Beim Aufruf wird dafür eine Verbindung zu Twitter aufgebaut. Dabei werden Log-Daten an Twitter übermittelt sowie ein Cookie auf deinem Rechner gesetzt. Weitere Informationen hierzu findest du in der Twitter-Datenschutzrichtlinie (https://twitter.com/privacy).

Adobe Typekit
Wir benutzen auf unseren Seiten zur einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Inhalte den Dienst Typekit. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Ltd., der es uns ermöglicht, Webfonts (= Schriftarten) auf unseren Seiten einzubetten. Zur Darstellung der Webfonts muss beim Seitenaufruf eine Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit hergestellt werden. Adobe Typekit erhält dadurch die Information, dass unsere Website von deiner IP-Adresse aufgerufen wurde. Es werden dabei keine Cookies durch Adobe Typekit gesetzt. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit.

Google Fonts
Wir benutzen auf unseren Seiten zur einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Inhalte den Dienst Google Fonts. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Zur Darstellung der Webfonts muss beim Seitenaufruf eine Verbindung zu den Servern von Google Fonts hergestellt werden. Google Fonts erhält dadurch die Information, dass unsere Website von deiner IP-Adresse aufgerufen wurde. Es werden dabei keine Cookies durch Google Fonts gesetzt. Mehr zu Google Fonts findest du hier: https://developers.google.com/fonts/faq.

Zustimmung

Durch die Teilnahme an einer Aktion oder Petition, das Anmelden als UnterstützerIn, Newsletter-EmpfängerIn oder als SpenderIn akzeptierst du diese Datenschutzbestimmungen und autorisierst #aufstehn, deine Informationen in der zuvor beschrieben Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck zu sammeln, zu speichern und zu bearbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten.

Letzte Aktualisierung: 24.05.2018