Was unsere Demokratie jetzt braucht

Wir haben beobachtet, dass die Politik demokratische Lösungsansätze und Mitbestimmung am politischen Geschehen in den letzten Jahren massiv eingeschränkt hat. Vor allem die vergangene schwarz-blaue Regierung verhinderte politisches Engagement aus der Zivilgesellschaft durch Kürzungen im Sozialbereich und Schnellverfahren von Gesetzen.

Unsere partizipative, lebendige Demokratie ist in Gefahr.

Wenn wir weiterhin in einer lebendigen Demokratie leben wollen, müssen wir uns dafür einsetzen, dass sie noch lebendiger und partizipativer wird. Wenn wir mitentschieden wollen, müssen wir jetzt handeln. Wir müssen uns im Kleinen für unsere Anliegen einsetzen genauso wie wir uns auch den großen Fragen unserer Zeit stellen müssen – die Klimakrise, die Digitalisierung und die wachsende Ungleichheit hierzulande wie global lassen uns keine andere Wahl: 

Wir müssen die Art, wie wir miteinander leben und wirtschaften, neu denken. Und wir müssen sie mitgestalten!

Zusammen mit vielen anderen NGOs und Initiativen aus der Zivilgesellschaft haben wir deshalb den sogenannten “Solidaritätspakt” geschlossen. Gemeinsam sprechen wir uns für eine starke, lebendige Demokratie aus. Jetzt – pünktlich zur Nationalratswahl – veröffenltichen wir gemeinsam einen Bericht, in dem wir zusammenfassen, “Was unsere Demokratie jetzt braucht”. Darin stellen wir die sieben Lebensadern der Demokratie vor und zeigen Beispiele für demokratiestärkende Initiativen aus Österreich. Anschließend findest du konrete Hadlungsmöglichkeiten und Ideen, wie du zu einer lebendigen Demokratie beitragen kannst.

Wir haben in dem Bericht sieben Lebensadern definiert. Sie sind die  Voraussetzungen für eine lebendige Demokratie. An Hand von ausgewählten Beispielen zeigen wir die vielen unterschiedlichen Formen auf, wie sich Menschen aus der Zivilgesellschaft zusammengeschlossen haben, um aktiv Demokratie mitzugestalten.

Damit machen wir auch klar, dass es nicht nur eine Art von politischem Engagement gibt – sondern viele: Ob neue Vereine, Initiativen, Aktionen, Petitionen, Demonstrationen oder Bewegungen  – jeder Mensch hat die Möglichkeit, für sich selbst zu entscheiden, welche Form des politischen Engagements am besten passt. 

Auch du kannst ganz einfach aktiv werden! Hier findest du Inspiration:

„Was unsere Demokratie jetzt braucht“ jetzt als PDF downloaden! 

Hier geht es zu den einzelnen Lebensadern der Demokratie.

Laura ist für die Social Media Kanäle von #aufstehn zuständig und unterstützt das Team bei Kampagnen. Neben ihrem Engagement bei #aufstehn ist sie in mehreren anderen Vereinen und Initiativen aktiv. Nebenbei studiert sie Umwelt- und Bioressourcenmanagement im Bachelor.