Der Podcast für alle, die was bewegen wollen!

Willkommen zum Podcast von #aufstehn! Hier sprechen wir mit Aktivist_innen, Engagierten, Petitionsstarter_innen und Expert_innen über Themen, die vielen von uns unter den Nägeln brennen: Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit, Feminismus, Antirassismus und vieles mehr. Wir blicken hinter die Kulissen von aktuellen Debatten und erfolgreichen Kampagnen – und wir schauen uns immer auch  an, wie jede_r Einzelne von uns aktiv werden kann.

Alle 3 Wochen gibt's eine neue Folge. Jetzt gleich abonnieren & weitersagen!

Jetzt abonnieren!

Folge 10: Winter auf der Balkanroute

Nur 6 Stunden Autofahrt von Wien schlafen geflüchtete Menschen bei Minusgraden in Zelten und Verschlägen im Wald und kämpfen ums Überleben. Dort, wo die EU versagt, ist Rapper Kid Pex alias Petar Rosandić von "SOS Balkanroute" zur Stelle. Mit ihm sprechen wir über die Situation in Bosnien. Und wir schauen uns natürlich auch an, wie man helfen und aktiv werden kann.
Eine Warnung vorweg: Wir sprechen in dieser Folge auch über konkrete Fälle von Gewalterfahrungen. Wenn ihr euch bei den Themen Flucht, Rassismus und Gewalt unwohl fühlt, hört euch die Folge besser nicht an.

Weiterführende Links
So könnt ihr aktiv werden:
Schreibt eurer Bürgermeisterin/eurem Bürgermeister eine E-Mail und fordert sie auf, sich für die Aufnahme von Geflüchteten einzusetzen: #WirHabenPlatz
Rufe die ÖVP-Landesparteien an und fordere die Aufnahme von Geflüchteten: Telefonaktion für Lesbos

Weitere Infos:
SOS Balkanroute auf Facebook: @SOSBalkanroute
Aktion Wochenende für Moria auf Facebook: @WE4Moria
Hotline für Menschen, die illegal an Österreichs Grenzen zurückgewiesen wurden (Facebookseite): Push Back Alarm Austria
Plattform für menschliche Asylpolitik, 17.11.20: Österreich bricht Völkerrecht: Illegale Pushbacks an österreichischer Grenze!

Folge 9: Mit Judenstern auf der Anti-Corona-Demo

Angriffe auf eine Synagoge in Graz, Ermittlungen wegen Widerbetätigung gegen einen steirischen Polizisten und Hitlergrüße auf sogenannten “Anti-Corona-Demonstrationen”. Was passiert da gerade mit unserer Gesellschaft? Und was können wir dagegen tun? Darüber spricht #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer mit Sashi Turkof, Präsidentin der jüdischen österreichischen Hochschüler_innenschaft.

Weiterführende Links
So könnt ihr aktiv werden:
Petition der JÖH auf mein.aufstehn.at: Lueger Denkmal abreißen!
#aufstehn-Aktion an das Bundesdenkmalamt: Keine Pilgerstätten für Rechtsextreme!

Weitere Infos:
Jüdische österreichische Hochschüler_innenschaft: JÖH
Institut für Holocaust Education des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF): erinnern.at
Der Standard, 17.01.2021: Warum die "Querdenker"-Demo unbehelligt blieb
Der Standard, 23.11.2020: Vergleich mit Sophie Scholl: Massive Empörung über Rednerin auf Corona-Demo

Folge 8: Eine Religion unter Generalverdacht

Rassismus gegen Muslim_innen ist in Österreich allgegenwärtig: nicht nur auf der Straße, in Schulen oder in der Arbeit, sondern auch in der Politik. Ständig wird darüber debattiert, wie viel Islam in Österreich akzeptabel ist, meist, ohne Angehörige der islamischen Glaubensgemeinschaft in die Diskussion miteinzubeziehen. Was muss sich ändern, um die Situation für Muslim_innen in Österreich zu verbessern und was können wir alle dazu beitragen? Darüber spricht #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer mit Rumeysa Dür-Kwieder von der Dokumentations- und Beratungsstelle Islamfeindlichkeit und Antimuslimischer Rassismus.

Weitere Infos:
Dokumentations- und Beratungsstelle für Personen, die Islamfeindlichkeit und antimuslimischen Rassismus erfahren: dokustelle.at
Rassismus allgemein oder Hass im Netz melden: ZARA

Bücher/Artikel:
Gümüsay, Kübra. 2020. Sprache & Sein. Hanser Verlag, Berlin.
Hasters, Alice. 2019. Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten, Hanser Verlag, München. (kostenlos als Hörbuch auf Spotify)
Jewell, Tiffany. 2020. Das Buch vom Anti-Rassismus. 20 Lektionen, um Rassismus zu verstehen und zu bekämpfen. Zuckersüß Verlag, Berlin
Keskinkilic, Ozan Zakariya. 2019. Was ist antimuslimischer Rassismus? Islamophobie, Islamfeindlichkeit, Antimuslimischer Rassismus – viele Begriffe für ein Phänomen?
Mansur, Ahmad 2020. Solidarisch sein! Gegen Rassismus, Antisemitismus und Hass, Fischer Verlag, Berlin.
Mecheril, Paul & María do Mar Castro Varela (Hg.) 2016. Die Dämonisierung der Anderen. Rassismuskritik der Gegenwart. Transcript Verlag, Bielefeld.
Ogette, Tupoka. 2020. exit RACISM: rassismuskritisch denken lernen, Unrast Verlag, Münster. (kostenlos als Hörbuch auf Spotify)
Sow, Noah. 2008. Deutschland Schwarz Weiß. Der alltägliche Rassismus, C. Bertelsmann Verlag, München.
Yaghoobifarah, Hengameh & Fatma Aydemir (Hg.) 2019. Eure Heimat unser Albtraum, Ullstein Verlag. Berlin.

Folge 7: Holt sie da raus!

Eine Toilette für 200 Menschen, keine Heizung und Temperaturen nahe am Gefrierpunkt – die Lage auf Lesbos spitzt sich immer weiter zu. Franziska Grillmeier ist als Journalistin vor Ort und sorgt mit ihrer Berichterstattung dafür, dass wir nicht so einfach vergessen oder verdrängen können, was an den Toren Europas passiert. Mit ihr spricht #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer über die Situation in den griechischen Lagern, über unsere politische Verantwortung und darüber, was wir tun können, um die Menschen vor Ort zu unterstützen.

Weiterführende Links
So könnt ihr aktiv werden:
Schreibt eurer Bürgermeisterin/eurem Bürgermeister eine E-Mail und fordert sie auf, sich für die Aufnahme von Geflüchteten einzusetzen: #WirHabenPlatz
Dringender Appell: Menschenleben retten, Herr Kurz! Hier unterzeichnen: #SOSMoria

Weitere Infos:
Franziska Grillmeier auf Twitter und Instagram: Twitter: @f_grillmeier, Instagram: @franziskagrillmeier
Fotoaktion: #LeaveNoOneBehind
Andere Organisationen und Initiativen: SeebrückeÄrzte ohne GrenzenMedical Volunteers InternationalLegal Center LesvosFenix

Folge 6: Wie weit darf Wintertourismus gehen?

Immer größer, immer höher, immer weiter. So lautet die Devise der Investoren, die Milliarden in die Erschließung neuer Schigebiete stecken. Die Auswirkungen für Natur, Mensch und Tier sind dramatisch. Bereits seit mehreren Jahren kämpft der Petitionsstarter Gerd Estermann gegen die Verbauung der letzten Gletscher Tirols und für den Erhalt von unberührten Naturjuwelen. Im Podcast erzählt er über seine Motivation und was wir tun können, um alpine Naturlandschaften zu schützen.

Weiterführende Links
So könnt ihr aktiv werden:
Petition von Gerd Estermann zur Gletscher-Rettung (Tirol): Nein zur Gletscherverbauung Pitztal-Ötztal
Petition von Gerd Estermann gegen die Zerstörung von Feldringer Böden und Schafjoch (Tirol): Nein zur Zerstörung von Feldringer Böden und Schafjoch
Petition gegen den Skigebietsausbau in Vorderstoder (OÖ): Keine Skigebietsanbindung in Vorderstoder

Weitere Infos:
#aufstehn Blog: “Übergabe: Über 16.000 Unterschriften für den Schutz der Alpen”: Unterschriften für den Schutz der Alpen
ORF, 5.11.2019: Gletscherfusion mit hohem Spaltpotenzial
Bürgerinitiative Feldring: feldring.at

Folge 5: Schwarz sein in Österreich

Anfeindungen und Diskriminierung sind für Schwarze Menschen und People of Colour trauriger Alltag – auch in Österreich. Das Black Voices Volksbegehren will das ändern und fordert einen nationalen Aktionsplan. Noomi Anyanwu ist Sprecherin des Volksbegehrens. Mit #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer diskutiert sie darüber, wie Rassismus in Österreich aussieht, was sich verändern muss und was wir alle tun können, um Rassismus zu bekämpfen und Betroffene zu unterstützen.

Weiterführende Links
So könnt ihr aktiv werden:
Black Voices Volksbegehren unterschreiben: blackvoices.at/
Petition “Umbenennung der ‘Mohrengasse(n)’ in Wien 1020!” unterstützen: Umbenennung der "Mohrengasse(n)"
Internationale Solidaritätserklärung mit #BlackLivesMatter unterzeichnen: Solidaritätserklärung
Euch für Hilfe und Unterstützung an die Melde- und Beratungsstelle von ZARA wenden: ZARA

Weitere Infos:
Rassismus-Report von ZARA: Rassismus-Report
Wiener Zeitung, 30.6.2020: “Es reicht nicht, nicht rassistisch zu sein”
Wienerin, 5.5.2020: "Aber wo kommst du wirklich her?“: Über das Schwarzsein in Österreich
Biber, 14.8.2020: Warum meditieren wir Rassismus nicht einfach weg?

Folge 4: Einbahnstraße Deutschförderklasse?

Deutschförderklassen sollen Integration und bessere Bildungschancen fördern. Doch tun sie das wirklich? Expert_innen wie der Logopäde und Petitionsstarter Ali Dönmez bezweifeln das und fordern Alternativen. Mit ihm spricht #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer darüber, was in unserem Bildungssystem falsch läuft, wie Rassismus immer mehr Kinder zu Bildungsverlierer_innen macht und was wir tun können, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen.

Weiterführende Links
So könnt ihr aktiv werden:
Petition zur Abschaffung der Deutschförderklassen unterzeichnen: Lasst die Kinder gemeinsam lernen!

Weitere Infos:
Artikel auf ORF.at: Kein Einserzeugnis für Deutschklassen
Kommentar von Ali Dönmez im Standard: Gute Ausländer, schlechte Ausländer? Lasst das!
Artikel in der Furche: Deutschförderklassen: Fördern statt trennen

Folge 3: Warum Corona Verschwörungsmythen befeuert und wie Rechtsextreme davon profitieren

Verschwörungstheorien haben in Zeiten von Corona Hochsaison. Warum eigentlich? Was bedeutet es für die Gesellschaft, wenn Maskengegner _innen und selbsternannte “Querdenker” Seite an Seite mit Rechtsextremen gegen Hygienemaßnahmen protestieren? Mit der Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl spricht #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer darüber, was jede_r von uns gegen Verschwörungserzählungen und Rechtsextremismus tun kann.

Weiterführende Links
So könnt ihr aktiv werden:
Appell für Ausweitung des Diskriminierungsschutzes aufgrund sexueller Orientierung unterzeichnen: Aktion #allegleich

Weitere Infos:
Artikel von Standard: Was man tut, wenn Verwandte an Corona-Verschwörungstheorien glauben
Buch von Katharina Nocun, Pia Lamberty: Fake Facts
Verdächtige Inhalte einem Faktencheck unterziehen oder diese melden: Mimikama
Rassismus allgemein oder Hass im Netz melden: ZARA

Folge 2: Wenn deine Stimme nicht zählt

Ein Drittel der Wiener_innen darf nicht wählen. Was macht das mit Betroffenen? Und was bedeutet das für unsere Demokratie? Darüber spricht #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer mit den Schwestern Elif Duygu und Laura Şahan. Beide sind in Wien aufgewachsen, doch eine durfte bis vor Kurzem nicht wählen. Die beiden erzählen von ihren Erfahrungen und darüber, was jede_r Einzelne tun kann, um sich für mehr Mitbestimmung für alle Menschen, die hier leben, einzusetzen.

Folge 1: Kann man während einer Pandemie den Planeten retten?

Letztes Jahr sah alles danach aus, als würden wir im Kampf gegen die Klimakrise endlich Meter machen. Und dann kam Corona. Können wir trotz Corona den Planeten retten? Gemeinsam mit Emilia Wess von Fridays for Future spricht #aufstehn-Geschäftsführerin Maria Mayrhofer in unserer allerersten Podcast-Folge darüber, was jetzt passieren muss, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden – und was wir alle ganz konkret dazu beitragen können.

Trailer: #aufstehn laut

Ab sofort alle drei Wochen eine neue Folge – jetzt gleich abonnieren und weitersagen! Hier sprechen wir mit Expert_innen, Aktivist_innen und Betroffenen über die Themen, die vielen von uns unter den Nägeln brennen.

Jetzt abonnieren!

Maria Mayrhofer (32) ist Gründerin und Geschäftsführerin von #aufstehn. Seit 2015 setzt sie gemeinsam mit dem #aufstehn-Team schlagkräftige Kampagnen um und koordiniert die #aufstehn-Community aus über 300.000 Engagierten.